Kartenvorschau für die 1. Saison 2019Blizzard Entertainment|15. Januar 2019

Die erste Saison des Jahres steht vor der Tür und wir haben eine Vorschau auf die neuen Karten für die Rangliste von StarCraft II für euch. Folgende Karten sind derzeit unter dem Reiter Benutzerdefiniert in der Sektion Standard zum Testen verfügbar.

1vs1

Seid auf der Hut, denn solange die umgebenden Felsen nicht zerstört wurden, ist der schnellste Weg zu eurem Gegner durch diesen geheimnisvollen Wald sehr schmal. Die Hauptbasen sind sehr weitläufig. Seht euch also vor gegnerischen Luftabwürfen und kleinen Einheiten vor, die in den Ecken lauern.

Anbeginn befindet sich in der Leere. Auf dieser Karte sind die Entfernungen für Bodenangriffe zwischen den Hauptbasen relativ lang, aber Spieler können sich einen schnelleren Weg bahnen, indem sie die Felsen zerstören, die ihnen den Weg versperren. Die nördliche Feldwarte stellt im frühen Spielverlauf ebenfalls eine strategische Schlüsselposition dar.

Trotz der Größe der Karte sind die Hauptbasen von Königsstrand eher klein, was bedeutet, dass der Platz immer knapper wird, je weiter das Spiel voranschreitet. Erkundung, durchdachte Angriffe und clevere Flanken sind sehr wichtig – sonst gesellt ihr euch schnell zu den verlorenen Schätzen, die im Sand begraben liegen.

Dank des vielen Gerölls der Ruinen einer Terranischen Stadt könnte der zentrale Bereich von Neuer Aufruhr beim Manövrieren großer Armeen zu einem problematischen Engpass werden. Das Zerstören der Felsen am oberen und unteren Rand der Karte eröffnet neue Wege zu Basen, die im späteren Spielverlauf wichtig sind. Macht euch also auf Überraschungsangriffe gefasst!

2vs2

Arbeitet eng mit eurem Verbündeten zusammen, um euch im frühen Spielverlauf zu verteidigen. Später müsst ihr mehrere Fronten im Blick behalten, während ihr weiter in diese geheimnisvolle Graslandschaft vordringt.

3vs3

Hier gibt es zwar viele Expansionen, aber es braucht gute Koordination im Team, um nicht unerwartet getrennt zu werden. Im frühen Spielverlauf erleichtern Felsen an wichtigen Positionen die Verteidigung, wie zum Beispiel unter den zentral gelegenen Sichtblockaden – aber vergesst nicht, dass jede Rose auch ihre Dornen hat.

4vs4

Ihr seid mit euren Verbündeten nach einer Bruchlandung auf einer feindlichen Insel gestrandet. Wird sich eure Mannschaft zusammenraufen, um zu überleben, oder werdet ihr von den Wellen der Meuterei überrollt? Spieler können in ihrem eigenen Tempo expandieren, aber es könnte für alle von Vorteil sein, sich zu koordinieren und eine der Ecken zu sichern.


Wenn die 1. Saison 2019 am 22. Januar beginnt, werden Parasitenlabor, Azurfälle, Blaustich und Stasis aus der 1vs1-Rangliste entfernt. Überflutete Stadt, Bastion der Konklave und Über den Dächern werden aus der Rangliste für Teams entfernt.

Die endgültige 1vs1-Kartenauswahl sieht wie folgt aus:

  • Port Aleksander LE
  • Kairoskreuz LE
  • Automaton LE
  • Anbeginn LE
  • Königsstrand LE
  • Erneuter Aufruhr LE
  • Cyberwald LE

Macht euch bereit und startet am besten gleich ein paar benutzerdefinierte Spiele, um an euren Strategien zu feilen. GLHF!